default_mobilelogo
Copyright Text und Tierbilder Anke Junginger

Elfenflug einer kleinen Libelle

 

Elfen und Tiere

Es war einmal....

Vor langer Zeit, da erzählten sich die Menschen noch Märchen. Sie liebten Geschichten, in denen die wundersamsten Geschöpfe vorkamen, sprechende Tiere, Feen, Elfen und in denen die Gerechtigkeit und das Gute siegte. Ja, damals waren Moral und Ehrlichkeit nicht nur Worte. Gute Taten wurden belohnt und Schlechtigkeit bestraft. Damals hatte man noch Fantasie und Vorstellungskraft und Geschichten erzählen, das konnten viele. Es zeigt sich auch, dass viele berühmte Schriftsteller Märchen und Geschichten liebten. Goethes Mutter erzählte ihrem kleinen Sohn stundenlang und wenn ihm das Ende missfiel, so dachte er sich kurzerhand sein eigenes „gutes Ende“ aus, denn schlimme Geschichten mochte er gar nicht. So kann man sehen, welches Genie durch die Fantasie der Märchenwelt in diesem großen Geist geweckt wurde...

 

trennlinie

 

So kennen wir den gestiefelten Kater, den Froschkönig, die Bremer Stadtmusikanten, sprechende Gänse bei Zwerg Nase, die Maikäfer aus Peterchens Mondfahrt, die Biene Maja, die sprechenden Tiere und den weisen Löwen aus Narnia, die Tiere aus Rudyard Kiplings Dschungelbuch, die Fabel von Reineke Fuchs – habt ihr euch als Kinder eigentlich darüber gewundert, dass all eure ersten Wegbegleiter und Bekanntschaften aus dem Reich der Tiere sprechen können? Oder habt ihr darauf gewartet, dass euer Haustier oder Stofftier nicht auch auf einmal zu sprechen beginnt? Schön wäre das schon, und diesen Wunsch teilen sicher auch heute noch viele Kinder.

 

trennlinie

 

Liebt ihr Märchen? Dann erzählen wir euch aus einer Welt, die ihr kennt – eine Welt in der ihr lebt. Aber bitte, lasst dabei das Denken sein, lasst euren Versand einmal ruhen, denn er hat ja den ganzen Tag schon viel zu viel zu tun... Seid bereit für eine Reise in die Welt der Elfen und Feen, der Zwerge und Naturwesen und seht einmal, welche Rolle die Tiere in ihrer Welt spielen. Eine tiefe Verbundenheit besteht zwischen Tieren und Naturwesen – sie sind sich zugetan und helfen sich gegenseitig. Leichtigkeit und Freude im Umgang miteinander, das ist hier an der Tagesordnung. Könnt ihr euch das vorstellen? Ja? Dann könnt ihr euch sicher auch vorstellen, dass Elfen auf Schmetterlingen reisen, auf Libellen dahingleiten und auf dem Rücken von Käfern über die Wiesen fliegen. Ihr zweifelt? Seht euch doch einmal unsere Tierbilder an – vor allem die Makroaufnahmen zeigen die Tiere auf eine ganz besondere Weise... Vielleicht könnt ihr es euch ja doch vorstellen und wie es so schön heißt: In jedem Märchen steckt ein Funke Wahrheit...

 

trennlinie 

 

Tiere sind Heiler, Helfer und treue Begleiter

Unsere „tierischen“ Begleiter finden den Weg zu uns immer zur rechten Zeit. Manchmal auf ungewöhnliche Weise und manchmal übersehen wir sie sogar. Also immer die Augen auf – vielleicht ist Euer Krafttier schon längst zu Euch gekommen und ihr habt es nur noch nicht bemerkt…

 
Ich tröste Dich
wenn Du traurig bist.
Ich höre Dir zu
wenn Du alleine bist.
Ich bin für Dich da,
wenn Dich die Welt vergisst.
 
Liebe, Freundschaft und Treue
sind für mich mehr als nur Worte.
 
 
tiere helfer heiler fb

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Verstanden!

Neu im Shop: Windspiele und Suncatcher

Farben, Klänge und Töne gestalten unsere Welt fröhlicher, sie erfüllen uns mit neuer Kraft und schenken uns Freude. Umgeben wir uns mit den Dingen, die uns gefallen, fühlen wir uns gleich viel wohler.

Bunte Glas Windspiele, faszinierende Windspiel Wirbel aus Edelstahl mit wundervollen Effekten, dazu die Kraft der Symbole - so verschönern wir unsere Umgebung und umgeben uns mit Dingen, die unseren Geist und die Seele zur Ruhe kommen lassen und sie über die Hektik und den Stress hinwegtragen. Wir lassen beim Betrachten ganz automatisch los und werden erinnert, dass Ruhe und Meditation ein wichtiger Gegenpol zum Alltag darstellen.