default_mobilelogo
Copyright Text und Bilder Anke Junginger

Apfelbaum

 

Mythologie und Bedeutung des Apfelbaums

Apfelbaum - Weisheit und Unsterblichkeit

 

Der Apfelbaum zählt zu den Rosengewächsen – kein Wunder, dass Blüten und Frucht von solcher Schönheit sind. Um keinen anderen Baum ranken sich mehr Legenden, Mythen und Brauchtum.

Heute sind der Baum und seine Frucht für uns etwas ganz Alltägliches geworden – dabei vergessen wir die lange Geschichte und die große mythische Bedeutung dieses märchenhaften Baumes.

 

trennlinie

 

Schon bei den Kelten galt er als Baum der Unsterblichkeit. Das geheimnisvolle Avalon wurde nach ihm benannt: Avalon bedeutet so viel wie Apfelinsel. Die Kelten verbanden den Apfel auch mit der Wiedergeburt und gaben den Toten häufig Äpfel mit in die Gräber. Noch heute feiert man in der Nacht des 31. Oktobers in Cornwall Allantide und überreicht an diesem Tag rote glänzende Äpfel an Freunde und Familie als Glücksbringer. Im Westen Englands, wo der Glaube an Elfen noch immer zu spüren ist, lässt man bis heute mancherorts ein paar Äpfel an den Bäumen hängen, als Gaben für die Elfen. Auch war es ein alter Brauch eine Apfelschale über den Kopf zu werfen – blieb sie heil, so stand eine baldige Hochzeit an und man konnte den Anfangsbuchstaben des Zukünftigen aus der Form des Apfelschale lesen. 

 

trennlinie

 

Aber auch in vielen anderen Kulturen galt der Apfelbaum als heilig, bis heute symbolisiert seine Frucht die Liebe, die Fruchtbarkeit und das Leben. Im christlichen Glauben wird er mit dem Paradies in Verbindung gebracht, mit Wissen und mit Versuchung.

In der griechischen Mythologie bewachen die Hesperiden den Apfelbaum der Hera. Seine goldenen Früchte, sollen Unsterblichkeit schenken.

Auch in der nordischen Mythologie stand der Apfelbaum für Unsterblichkeit.

In China symbolisiert der Apfel Frieden und seine Blüten stehen für Schönheit.

Der Apfelbaum symbolisiert Erkenntnis, denn er schenkt Weisheit und hilft uns die richtigen Entscheidungen zu treffen. Der Apfelbaum gilt auch als der Baum der Sinnlichkeit und der Liebe. In Legenden trifft man immer wieder auf den Apfelbaum als Baum des Ewigen Lebens und der Jugend.

Als Regierungszeichen steht er für Reichtum und Macht. Er versinnbildlicht als sogenannter Reichsapfel Vollkommenheit und stellt die Erde dar.

Die Frucht des Apfelbaumes trägt ein erstaunliches Geheimnis in sich: Schneidet man einen Apfel quer durch, so kann man in dem Kerngehäuse die Form eines fünfzackigen Sterns, auch als Pentagramm bekannt, erkennen. Das Pentagramm gilt als mächtiges Schutzzeichen, das die Macht der Liebe in sich trägt.

 

trennlinie

 

Lebensbaum - Amulett mit magischer InschriftDer Kulturapfel (Malus domestica) aus der Familie der Rosengewächse (Rosaceae) zählt zur Familie der Rosengewächse (Rosaceae) – er sollte in keinem Naturgarten fehlen.

 

 

 

 

 

 trennlinie

 

 

Quelle: The Folk-lore of Plants, by T. F. Thiselton-Dyer, 1889.

Nächster Baum

Wir möchten Ihnen den bestmöglichen Service bieten. Dazu speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies.

Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren

Verstanden!

Neu im Shop: Räucherzubehör

Wir haben eine Auswahl an wohltuenden Engel-Räucherungen sowie erlesene Räucherungen für Rituale, Meditationen und Reinigungen und Schutz für Sie zusammengestellt. Ebenso Zubehör, wie Räucherschalen, Bücher und Räucherkohle.